[Rezension] Dscheiga von Tasia Falter

E-Book: “Dscheiga“
Autor: Tasia Falter
Verlag: Flyfiction Fantasy Verlag – A. S.
Seiten: 370 Seiten

Inhalt:

Die 13-jährige Dscheiga wird aus ihrer geliebten Welt Tarrassine entführt und landet im Höhlensystem Miwalias. Dunkelheit und Enge umgeben sie, es scheint keinen Ausweg zu geben. Da tauchen zwei bizarre Wesen auf, die ihr eine mysteriöse Mission auftragen. Nur wenn Dscheiga die Mission erfüllt, darf sie in ihre Heimat zurück. Allerdings hat die Mission einen Haken: Durch das Erfüllen der Aufgabe nimmt Dscheiga den Bewohnern Miwalias ihre Lebensgrundlage.


Bewertung_5 Sterne_kl

Ich muss zugeben, dass ich anfangs ein wenig skeptisch war. Das Cover und der Titel deuteten doch eher auf einen Jugenroman hin, der vermutlich sehr bunt und weniger durchdacht war. Aber ich kann Euch sagen: Ich war völlig auf dem Holzweg!

Der gesamgte Roman ist aus der Ich-Perspektive geschrieben. Die Protagonistin ist „Dscheiga“,ein Mädchen vom Planeten Tarrassine. Die Geschichte beginnt damit, dass sie aufwacht und Stimmen um sie herum ihr erzählen, dass sie tot sei. Eine lange Zeit weigert sie sich beharrlich gegen diesen Gedanken, doch schnell kommen erste Zweifel auf. Als sie sieht, wie Steine in Wasser verwandelt werden und aus einem Jungen ein Mädchen wird, freundet sie sich mit der Vorstellung an, dass diese Stimmen die Wahrheit gesagt haben.

Als sie kurze Zeit darauf mit zweimysterösen Gestalten spricht, nimmt sie ihr Angebot, ihr ihren sehnlichsten Wunsch zu erfüllen, an. Sie entscheidet per Würfelwurf darüber, welche der drei geforderten Missionen sie erfüllen wird.

Anfang erinnerte mich der Roman ein wenig an Perry Rhodon. Ich wurde zunächst erschlagen von Planetennamen, einer fremdartigen Umgebungen und vielen Mysterien.

Aber die Story an sich ist wirklich gut. Auch die Idee des „SKP“ entspricht einer fantastischen Zukunftsmusik, die sehr gut umgesetzt wurde.

Es gibt Gürtel, die in der dunklen Untergrundwelt für Licht sorgen und mittels des SKP kann man die Kontrolle über einen anderen Körper, eine andere Psyche, usw. übernehmen.

Alles in Allem ist „Dscheiga“ ein wirklich gut gelungener Science Ficiton Roman für Jung und Alt und ich bin  froh, diese Geschichte gelesen zu haben. Fans von Science Fiction Romanen kann ich „Dscheiga“ nur uneingeschränkt empfehlen.

Advertisements

Silke Winter ist Autorin von Fantasyromanen, Thriller und Kinderbüchern. | www.silke-winter-autorin.de | www.facebook.com/Silke.Winter.Autorin | www.facebook.com/Silke.Winter.Kinderbuecher | www.silkewinterautorin.wordpress.com | www.silke-winter-autorin.blogspot.de

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in BLOG, Buchrezensionen, Science Fiction

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier findet ihr mich:

logo_facebook.jpg Logo_google.png Logo_google.png Logo_pinterest.png Logo_youtube.png Logo_youtube.png

Autorin & Leseratte:

Vorliebe für: Fantasy & Thriller

Mein Profil auf:
Ich lese auf Anfrage:

logo_facebook.jpg

Stand: 07.03.2014
Bisher gelesen: 5%

Liebe Autoren / Verlage,
ich besitze einen Kindle Paperwhite. Rezessionen und Neuvorstellungen sind also per E-Book Reader, sowie per "normales" Buch möglich.
Öffentl. Community:

%d Bloggern gefällt das: