[Rezension] „Wild Cards – Das Spiel der Spiele“ (George R.R. Martin)

E-Book: “Wild Cards – Das Spiel der Spiele“http://www.randomhouse.de/Paperback/Wild-Cards-Das-Spiel-der-Spiele/George-R-R-Martin/e445191.rhd
Autor: u.a. George R.R. Martin | div. Autoren
Verlag: Penhaligon
Seiten: 539 SeitenInhalt:

Seit sich in den Vierzigerjahren das Wild-Card-Virus ausgebreitet hat und Menschen mutieren lässt, gibt es neben den normalen Menschen auch Joker und Asse. Joker weisen lediglich körperliche Veränderungen auf, während Asse besondere Superkräfte besitzen. Da ist zum Beispiel Jonathan Hive, der sich in einen Wespenschwarm verwandeln kann, oder Lohengrin, der eine undurchdringliche Rüstung heraufbeschwört. Doch wer ist Amerikas größter Held? Diese Frage soll American Hero, die neueste Casting Show im Fernsehen, endlich klären. Für die Kandidaten geht es um Ruhm und um so viel Geld, dass sie beinahe zu spät erkennen, was wahre Helden ausmacht.“


Bewertung_5 Sterne_kl

Dieses Buch kurz zusammenzufassen ist schwer – aber man könnte sagen, es ist eine Mischung aus „Comicheldenimage“ und „Deutschland sucht den Superhelden“.

Die Idee ist nicht neu, aber solide und irgendwie immer aktuell – in jedem Fall ist dieses Buch sein Geld wert! Außerdem geht es hierbei nicht um einzelne Superhelden oder Superheldengruppen, die die Welt retten, sondern darum, dass alle die Nummer eins sein wollen.

Herausgegeben, und zum Teil auch geschrieben, wurde dieses Buch von George R.R. Martin. Wer ihn (wie ich) nicht kennt, kennt sicher seine Büchervorlagen für die Fernsehserie „Games of Thrones“.

Sofort wird man von der actionreichen Story mitgerissen und fühlt sich in eine fremdartige, fantastische Welt versetzt. Die Mutanten, bzw. Superhelden, dort scheinen nur das eine Ziel zu haben: Amerikas größter Superheld zu sein. Das ganze wird noch weiter gefördert durch die gleichnamige TV-Show, bei der sich die Superhelden abmühen, die Aufmerksamkeit und die Herzen der Zuschauer zu erreichen.

Ich weiß nicht, wie es euch geht (falls ihr das buch bereits gekauft habt), aber ich persönlich habe doch den ein oder anderen Favoriten gehabt und stets „mitgefiebert“. 😉

Natürlich wird hier auch über Sinn und Unsinn dieser Show gesprochen.

Ich muss sage, ich finde es auch gar nicht schlimm, dass an diesem Buch diverse Autoren beteiligt waren (Daniel Abraham, Melinda M. Snodgrass, Carrie Vaughn, Michael Cassutt, Caroline Spector, John Jos. Miller, Ian Gregillis, S. L. Farrell und natürlich George R.R. Martin). Man merkt zwar an einigen Stellen bzw. an der Schreibweise, wenn ein neuer Autor „startet“, dennoch spielen alle sehr gut zusammen, so dass das Lesevernügen bleibt.

Aber zurück zur Story- denn darum geht es ja hier 🙂

Das Buch ist geprägt von vielen Charakteren. So gibt es dort zB. Ana, die Erdbeben erzeugen kann, einen Journalisten namens Jonathan Hive, der sich in tausende kleine Wespen verwandeln kann, oder Kate (Superheldenname „Curveball“), die einen Wurfarm hat, mit dem sie gefährliche Geschosse herumwirbeln kann. Wild Fox kann sich in einen Bären verwandeln. Stuntman, Tiffani, Rustbelt, Drummerboy – unterschiedlicher konnten die Charaktere nicht sein.

Sie alle kämpfen darum, der Beste zu sein. Der Beliebteste. Doch bei der Jagd nach Ruhm und Anerkennung, vergessen die Meisten, was wirklich zählt …

Süß fand ich auch die Idee, die einzelnen Abschnitte (passend zum jeweiligen Team) mit Herzen, Piks, Kreuzen und Karos zu unterteilen.

In diesem wirklich dicken Buch wird, trotz der Vielzahl der Autoren, stets eine tiegründige Hintergrundstory zu den Charakteren geliefert und am Ende sind alle Charakter so miteinander verflochten, dass eine große, zusammenhängende Geschichte entstanden ist.

Das Einzige, was stellenweise etwas „verwirrend“ war: Jeder Autor hat den Schwerpunkt auf „seinen“ Charkater gelegt. So werden die Situationen immer wieder aus anderen Perspektiven intensiv beschrieben.

Ich kann das Buch „Wild Cards – Das spiel der Spiele“ wirklich nur jedem empfehlen, der gerne Fantasy liest und / oder Superhelden mag.

Das Zusammenspiel der einzelnen Autoren ist sehr gut gelungen und das buch liest sich sehr flüssig und spannend.

GEWINNSPIEL

Und jetzt noch das Beste:

Da ich dieses Buch ganz offiziell vorab testen durfte, habe ich zwei Exemplare vom Penhaligon Verlag erhalten.

Was ich mit zwei Exemplaren mache? Eines davon verlosen, natürlich! 😉

Dies wird also mein erstes Gewinnspiel auf diesem Blog.

Was ihr machen müsst, um in den Lostopf zu hüpfen?

Erzählt mir, warum gerade ihr dieses Buch gewinnen solltet und erklärt mir, wie ihr euch euren persönlichen „Lieblingssuperhelden“ vorstellt.

Eure Antworten könnt ihr entweder hier im Blog als Kommentar oder auf meiner Facebookseite posten:

www.facebook.com/Silkes.Buecherblog
Für den direkten Link zum Gewinnspiel-Post >> hier klicken <<

Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.09.2014 um 0:00h . Das Gewinnerlos wird meine Tochter ziehen.

Viel Glück! 🙂

Und wer nicht gewinnt, braucht nicht traurig zu sein. Das Buch könnt ihr hier bestellen:

http://www.randomhouse.de/Paperback/Wild-Cards-Das-Spiel-der-Spiele/George-R-R-Martin/e445191.rhd

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Advertisements

Silke Winter ist Autorin von Fantasyromanen, Thriller und Kinderbüchern. | www.silke-winter-autorin.de | www.facebook.com/Silke.Winter.Autorin | www.facebook.com/Silke.Winter.Kinderbuecher | www.silkewinterautorin.wordpress.com | www.silke-winter-autorin.blogspot.de

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in BLOG, Gewinnspiele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier findet ihr mich:

logo_facebook.jpg Logo_google.png Logo_google.png Logo_pinterest.png Logo_youtube.png Logo_youtube.png

Autorin & Leseratte:

Vorliebe für: Fantasy & Thriller

Mein Profil auf:
Ich lese auf Anfrage:

logo_facebook.jpg

Stand: 07.03.2014
Bisher gelesen: 5%

Liebe Autoren / Verlage,
ich besitze einen Kindle Paperwhite. Rezessionen und Neuvorstellungen sind also per E-Book Reader, sowie per "normales" Buch möglich.
Öffentl. Community:

%d Bloggern gefällt das: